Startseite Zur Ordnungspolitik Ordnungspolitik Aktuell Unterstützt die DFG markt- und gesellschaftsfeindliche Forschung?
Unterstützt die DFG markt- und gesellschaftsfeindliche Forschung? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: mvp   
Mittwoch, 16. November 2011

Es muss keine Verschwörung sein, aber es ist häufig eine Frage der Ressourcen und selbstreferienzeller Zirkel: Wer auf der Suche nach der Förderung marktwirtschaftsfeindlicher Positionen ist, der findet sie auch bei der DFG. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft wird von Bund und Ländern finanziert, soll Wissenschaft und Forschung fördern und berät Parlamente und Behörden in wissenschaftlichen Fragen.

Wenn das im nachstehende Fall ist, verheißt das nicht nur Gutes: Einmal mehr sollen nach dem hinlänglich widerlegten Club of Rome Bericht die Grenzen des Wachstums erreicht sein. Ob drei Millionen Euro Fördergelder der Steuerzahler gut angelegt sein, werden erst die Ergebnisse des Kollegs zeigen. Indes wird die Beratung von Politik und Bürokratie hinsichtlich Stabilität fördernder und gefährdender Maßnahmen absehbar zu spät kommen.


 
Facebook MySpace Twitter Digg Delicious 
 
 
Bild