Startseite Zum Mitnehmen Ich, der Bleistift
Ich, der Bleistift

Einer der berühmtesten Essays über Marktwirtschaft, Arbeitsteilung und die spontane Ordnung, die durch die "Unsichtbare Hand" geleitet wird, liegt erstmals in deutscher Übersetzung vor. Die Rede ist von Leonard E. Read's "I, pencil".

Die deutsche Übersetzung stammt von Gesine von Prollius.

Der Essay erschien unter dem Titel „I, Pencil“ erstmals 1958 in der Zeitschrift „The Freeman“, die von der Foundation for Economic Education herausgegeben wird. Dort gibt es auch die englische Originalfassung und eine englische Audiofassung.

Inzwischen ist auch ein sechsminütiges Video verfügbar, das sich eng an den "I, Pencil"-Essay anlehnt.






Facebook MySpace Twitter Digg Delicious 
 
 
Bild